Unsere Überzeugung

Unsere Mitarbeitenden sind unser wertvollstes Gut und dementsprechend wollen wir sie wertschätzen.
Vertrauensvolle Partnerschaften haben wir genauso mit unseren langjährigen Lieferanten.
Unsere Kunden sind unsere langjährigen Partner und spornen uns an, auf neue Höhen zu kommen.
Wir bieten ein qualitativ hochwertiges Produkt und übernehmen Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt.
Unsere Strategieziele
Wir wollen die Sicherheit unserer Produkte und gesetzeskonforme Lieferungen gewährleisten.
Unsere Lieferungen erfüllen die Wünsche der Kunden in allen Beziehungen.
Der Kunde entscheidet über den Erfolg unseres Unternehmens.
Wir überwachen unsere Arbeiten und haben dadurch zufriedene Kunden.
Mit einer guten Zusammenarbeit im Betrieb steigern wir die Motivation der Mitarbeitenden.
Wir wollen eine gute Partnerschaft mit unseren Lieferanten.
Wir gehen sorgfältig um mit unseren Mitmenschen und mit der Umwelt.
Wir investieren in die Zukunft, damit der Betrieb langfristig gesichert wird.
Team
«Mitenand fürenand»: wir wollen heute das Bestmögliche leisten und gemeinsam vorwärtsgehen.
Ueli Mäder
Geschäftsleiter
Sonja Gschwindt
Mitglied der Geschäftsleitung, Leiterin Vertrieb und Verwaltung
Tobias Wölfel
Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Beschaffung
Jael Mäder
Abteilungsleiterin Verkauf
Priska Meyer
Teamleiterin Tagesbüro, Sachbearbeiterin Verkauf
Esther Frey
Sachbearbeiterin Verkauf und Debitorenbuchhaltung
Marcel Rusterholz
Sachbearbeiter Verkauf und Personal
Armanda Santos
Sachbearbeiterin Verkauf
Irene Mäder
Assistentin Geschäftsleiter
Patrick Hecker
Abteilungsleiter Produktion Boppelsen, Zürich
Thomas Görlitz
Betriebsleiter Produktion S. Antonino, Tessin
GP Scheepers
Betriebsleiter Produktion Sementina, Tessin
Heinz Mäder
Abteilungsleiter Logistik
David Mäder
Abteilungsleiter Technik und IT
Daniel Allenbach
Sachbearbeiter Technik, Unterhalt und Materialeinkauf
Olaf Weinreich
Sachbearbeiter Beschaffung
Birgit Wacker
Sachbearbeiterin Beschaffung
Linda Hecker
HACCP-Leiterin
Geschichte
Vom Einmannbetrieb als Kräuterpionier zum Familienunternehmen mit über hundert Mitarbeitenden. Eine bewegte Geschichte von über 40 Jahren frischen Küchenkräutern.

1980

Das Unternehmen wird als Einmannbetrieb von Ueli Mäder gegründet und als Gemüse- und Kräuterbetrieb geführt. Gleichzeitig werden erste Anbauversuche durchgeführt und Grundlagenforschung betrieben, um den Kräuteranbau auf mehrere Arten auszudehnen. Der Verkauf erfolgt vorwiegend auf dem Wochenmarkt. Um ein Ganzjahresangebot ermöglichen zu können, wird eine Kräuterproduktion in Israel aufgebaut.

1982

Die ersten Kräuter werden aus Israel importiert.

1985

Es folgt ein weiterer Betrieb in Teneriffa und wenig später in Durban, Südafrika. Ziel ist es, das bessere Klima zu nutzen und so auch im Winter das komplette Sortiment aufrechtzuhalten.

1990

Der elterliche Landwirtschaftsbetrieb wird in die Kräutergärtnerei integriert und auf dem vorhandenen Land werden im Sommer Kräuter angebaut. Der Absatz wird auf den Grosshandel und Grossverteiler erweitert und auch der Import aus südlichen Ländern ausgedehnt.

1993

Das Mäder Kräuter Team ist Schweizweit auf 20 Mitarbeitende angewachsen.

1994

In Südafrika, George, wird ein zweiter Betrieb erworben, der bis 2018 von der Schwester und vom Schwager des Inhabers, geführt wird.

1995

Auf dem angestammten Betrieb in Boppelsen werden weitere Gewächshäuser gebaut, um die Inlandproduktion ausweiten und absichern zu können.

1998

Der Betrieb in Boppelsen wird auf Bio Knospe umgestellt. Die Betriebe im Ausland können nicht auf Bio Knospe umgestellt werden, weil Bio Knospe keine per Flugzeug transportierte Ware akzeptiert.

2001

An der Buchserstrasse, Boppelsen, wird in schöner Lage ein neues Betriebsgebäude erstellt. Dadurch wird der verfügbare Platz erheblich vergrössert, die Abläufe optimiert und die Arbeitsbedingungen verbessert.

2008

Im Tessin wird ein weiterer Betrieb zugekauft, welcher gleichzeitig auf Bio umgestellt wird. Ziel ist es, die Schweizer Bioproduktion auszudehnen. Das mildere Klima im Tessin ermöglicht eine Verlängerung der Saison in der Schweiz, was weniger Flugimport bedeutet.

2014

Im Tessin wird die neue Gewächshausanlage mit Ökonomiegebäude eingeweiht. Eine neue grosse PV-Anlage produziert nun den benötigten Strom für den Tessiner Betrieb.

2019

Durch den langjährigen Aufbau eines Lokalmarktes, kann der Betrieb in George, Südafrika, weiterhin existieren und einen Teil der Mitarbeitenden beschäftigen. Nur sporadisch und im Notfall beziehen wir weiterhin gewisse Kräuter und Spezialsorten für den Schweizer Markt.

2020

Das Mäder Kräuter Team ist Schweizweit auf 110 Mitarbeitende angewachsen.

2021

In Boppelsen wird das neue Ökonomiegebäude für die Produktionsabteilung eröffnet. Dadurch wird die ganze Produktion mitsamt Fahrzeugen und Geräten ins neue Gebäude ausgelagert und räumlich von der Rüsterei getrennt.

2021

Der Aufbau eines Betriebes in Marokko startet, mit dem Ziel, eigene Kräuter per Landtransport importieren zu können.

2022

Die Rüsterei in Boppelsen wird vergrössert, um den Ablauf von der Warenannahme, über den Rüstprozess, bis zur Kommissionierung und schliesslich der Auslieferung zu optimieren.
Zertifizierungen
Damit die Qualität einen Namen hat.
Qualität und der Respekt vor der Schöpfung liegen uns am Herzen.
Download
Für einzigartige Qualität, effiziente interne Abläufe und Lebensmittelsicherheit unserer Produkte.
Download
Produktion und Verarbeitung nach den Standards für gute Agrarpraxis.
Download
Angebaut und Verarbeitet in der Schweiz.
Download
Offene Stellen
Aktuell suchen wir neue Teammitglieder in den untenstehenden Positionen. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.
Kaufmann / Kauffrau Verkaufsabteilung
Wir suchen Verstärkung in unserem Verkaufs-Team, das vor allem für die tägliche Abwicklung der Kundenaufträge zuständig ist.
Mehr erfahren
Spontanbewerbung
Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns jederzeit über Ihre Spontanbewerbung per Mail an [email protected].